Anleger aufgepasst!!! Vermietetes Wohn- und Geschäftshaus in bester Innenstadtlage von Gronau-Epe

Objektbeschreibung

Wohn- und Geschäftshaus in massiver Bauweise in bester Innenstadtlage von Gronau Epe. Im Erdgeschoss des Anwesens ist ein Gastronomiebetrieb mit Cafe/Restauration und drei Kegelbahnen untergebracht. Die weiteren Geschosse sind mit 4 öffentlich geförderten Mietwohnungen sowie einer großen, nachträglich ausgebauten, frei finanzierten Wohnung versehen. Die schicke Fassade fügt sich harmonisch in das Gesamtbild der Fußgängerzone des Stadtteils Epe ein.

Baujahr: In 1986/87 wurde eine bestehende Gaststätte durch Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen zu jetzigen Anwesen erstellt, so dass dieses Baujahr als Erstellungsjahr angenommen werden kann.

Baulicher Zustand des Gebäudes: Das Objekt befindet sich in einem ordentlichen, dem Alter entsprechenden Zustand.

Raumaufteilung EG: Restauration/Cafe, Küche, Gastraum, 2 WC-Anlagen, Flur, Abstellraum und 3 Kegelbahnen.

Raumaufteilung OG: Wohnung-Nr. 1: Wohnzimmer, Küche, Diele, Flur, Bad, Gäste-WC, zwei Schlafzimmer sowie die Loggia. Wohnung-Nr. 2: Wohnzimmer, Küche, Diele, Flur, Bad, ein Schlafzimmer, Abstellraum sowie die Terrasse. Wohnung-Nr. 3: Wohnzimmer, Küche, Flur, Bad, ein Schlafzimmer, Abstellraum sowie die Loggia. Wohnung-Nr. 4: Esszimmer mit Kochnische, Diele, Bad, ein Schlafzimmer sowie den Treppenaufgang zum Dachgeschoss. Hier befindet sich ein weiteres Schlafzimmer, das Wohnzimmer mit Loggia und das zweite Bad.

Raumaufteilung DG/Studio: Neben den Räumen der Wohnung-Nr. 4 sind hier Abstellräume sowie die freifinanzierte Wohnung untergebracht. Diese Wohnung verfügt über das Wohnzimmer, drei Schlafzimmer, die Wohnküche, das Bad, das Gäste-WC und die Diele.

Ausstattung Beheizung und Warmwasserversorgung: Sowohl der Gastronomiebetrieb, als auch die Wohnungen verfügen über sep. Gasheizungsanlagen mit Warmwasserversorgung.

Fenster: Holzfenster mit Isolierverglasung, teilw. als Sprossenfenster ausgebildet, in den Wohnungen z. T. auch mit Rollläden versehen.

Inventar: Der Gastronomiebetrieb ist, u.a. mit zwei Thekenanlagen, der Küche, Bestuhlung sowohl für die Restauration als auch für den Gastraum und die Kegelbahnen ausgestattet.

Sanitär: Im Gastronomiebetrieb sind zwei sep. Toilettenanlagen, mit insgesamt 3 Damen-WC, 2 Herren-WC und 4 Urinalen untergebracht.

Die Wohnungen verfügen jeweils über Bäder mit Wannenanlage, WC-Anlage und Handwaschbecken. In zwei Wohnungen befinden sich zusätzlich ein Gäste-WC, bzw. ein weiteres Duschbad. Die Böden und die Wände sind mit Fliesen versehen.

Treppen/Zugänge: Die Wohnungen sind über ein sep. Treppenhaus zugänglich. Die Treppenanlage ist als Betontreppe mit Fliesenbelag gefertigt. Die Flure sind ebenfalls gefliest.

Garage: Zum Objekt gehört eine Garage.

Sonstiges

Wohn/Nutzflächen: Gastronomiebetrieb, einschl. Kegelbahnen und Nebenflächen ca. 555,44 m². Whg-Nr. 1, ca. 81,23 m² Whg-Nr. 2, ca. 60,86 m² Whg-Nr. 3, ca. 58,44 m² Whg-Nr. 4, ca. 79,73 m² Whg-Nr. 5, ca. 175,37 m²

Mieteinnahmen: 3.375,– € monatlich, mithin 40.500,– € jährlich. Die Mieteinnahmen verstehen sich jeweils zzgl. Heiz- und Nebenkosten.

Öffentliche Mittel: Es besteht ggfls. die Möglichkeit öffentliche Mittel in Höhe von ca. 140.000,– € zu einer jährlichen Zins- Tilgungsleistung von z. Zt. rd. 7.800,– € zu übernehmen.

Sonstige Merkmale:

Im Falle der Übernahme der öffentlichen Mittel bietet das Anwesen eine gute Rendite und eignet sich daher als ideales Anlageobjekt. Der Gastronomiebetrieb ist Brauereifrei.

    Ausweis
    Datum Energieausweis: 06.12.2016
    Gültig bis: 05.12.2026
    Ausweisart: Bedarfsausweis
    Gebäudeart: Wohngebäude
    Endenergiebedarf kWh/(m²·a): 101
    Energieträger: Gas
    Baujahr lt. Energieausweis: 1986
    Baujahr Gebäudeerweiterung: 2000
    Baujahr Heizung: 1986 / 1990 / 2000
  • Ich bitte um weitere Informationen

    Verbraucher können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen widerrufen. Alle Einzelheiten finden Sie in dieser Widerrufsbelehrung.
    Ich stimme ausdrücklich zu, dass Theo Büscher Immobilien GmbH schon vor Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung der Dienstleistung beginnt. Mir ist bekannt, dass damit eine Wertersatzverpflichtung für die erbrachten Dienstleistungen nach den gesetzlichen Vorschriften des Rücktrittsrechts verbunden ist (§ 312 e Abs. 2 BGB).
  • Wir benötigen Ihr Einverständnis zur Datenspeicherung gemäß unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen

Makler Information